Hyperbare Ozontherapie

Die Lebenserwartung liegt heute bei etwa 75 Jahren. Im Alter nehmen die allgemeinen Gewebsveränderungen wie Arterienverkalkung aller Gefäße, schlechte Sauerstoffaufnahme über die Lungen, Rheuma, Bluthochdruck, allgemeine Abwehrschwäche und auch Krebserkrankungen deutlich zu. Diese fortschreitenden körperlichen Veränderungen sind häufig mit einer schlechten Sauerstoffversorgung und einem verschlechterten Zellstoffwechsel verbunden. Hier kann die Ozon-Sauerstoff-Therapie aufgrund ihrer biochemischen und physiologisch nachgewiesenen Wirkungsweise Schäden deutlich hinauszögern oder auch verhindern.
 
Sauerstofftherapie
 

Wann Ozontherapie sinnvoll ist:

  • Arthrosen aller Gelenkes
  • Arterienverkalkung der Herzkranzgefäße
  • Durchblutungsstörungen der Arme, Beine und des Gehirns
  • Lebererkrankungen
  • rheumatische Erkrankungen
  • Fettstoffwechselstörungen
  • erhöhte Harnsäurespiegel
  • verzögerte körperliche Erholung nach schweren Erkrankungen
  • Zusatzbehandlung bei Krebserkrankungen
  • Hauterkrankungen, wie Akne, Furunkel und Ekzeme